AGB

Teilnahmebedingungen (Lehrgangsprogramm des Landessportbundes Brandenburg e.V.) für Veranstaltungen der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg gemeinnützige GmbH

Mit Eingang Ihrer Anmeldung (via Internet, E-Mail, per Fax oder schriftlich) sind Sie verbindlich angemeldet und erkennen die Teilnahmebedingungen an.

1. Anmeldung

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an.
Die Anmeldung zu einem Lehrgang der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg gemeinnützige GmbH (ESAB) muss schriftlich per Brief, Fax, Email oder über das Online-Anmeldeverfahren auf www.esab-brandenburg.de erfolgen. Mündliche Anmeldungen sind ausgeschlossen. Mit Eingang Ihrer Anmeldung sind Sie verbindlich angemeldet.

1.1. Mindestalter, Zugangsvoraussetzungen

Jeder kann die Veranstaltungen der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg gemeinnützige GmbH besuchen, wenn er das 16. Lebensjahr vollendet hat. Ausnahmen entnehmen Sie bitte den Lehrgangsausschreibungen. Bei Teilnehmern, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen wir die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten (siehe Vorstufen-Ausbildung/ESAB Sport-Camps).

1.2. Anmeldebestätigung

Ca. 3 Wochen vor Beginn der Veranstaltung werden Anmeldebestätigungen/ Einladungen mit organisatorischen Hinweisen über Lehrgangsbeginn, -ort, -kosten und Zahlungsmodalitäten versandt. Eine sofortige schriftliche Anmeldebestätigung erfolgt nur automatisch bei Anmeldungen über das Online-Anmeldeverfahren, wenn eine gültige Emailadresse angegeben wird.

1.3. Warteliste

Sind alle Plätze des Lehrgangs bereits belegt, setzen wir ihre Anmeldung auf eine Warteliste. In diesem Fall erhalten Sie eine schriftliche Mitteilung per Brief oder Email. Eine Teilnahme kann jedoch erst nach Freiwerden eines Lehrgangsplatzes zugesagt werden.

1.4. Umbuchungen

Eine Umbuchung muss grundsätzlich in schriftlicher Form per Email, Post oder Fax bis 1 Woche vor Lehrgangsbeginn bei der ESAB zugegangen sein. Sie gilt nur dann als Umbuchung, wenn zeitgleich ein neuer Lehrgangstermin verbindlich gebucht wird.
Sollten Sie selbst nicht teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, eine Ersatzperson zu stellen. In jedem Fall ist eine diesbezüglich schriftliche oder telefonische Nachricht vor Lehrgangsbeginn erforderlich.
Wichtig: Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte frühzeitig - in jedem Fall vor Lehrgangsbeginn - an uns.

2. Rücktritt durch Teilnehmer, Stornierungen / Regress

Es besteht jederzeit die Möglichkeit von Lehrgängen zurückzutreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei der ESAB. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen. Bei einer Abmeldung bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,00 € zu zahlen. Bei einer Abmeldung innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind 50% der Teilnahmegebühr zu zahlen. Nach Lehrgangsbeginn sowie bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung werden 100% der Teilnahmegebühr fällig.

Bei Vorlage eines ärztlichen Attestes verringert sich die o. g. zu berechnende Gebühr jeweils um 20 %. Das Attest muss spätestens drei Tage nach Lehrgangsbeginn schriftlich per Post oder Fax bei der ESAB zugegangen sein. Es bleibt Ihnen unbenommen, den Nachweis zu führen, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder Nichtantritt der Teilnahme keine oder wesentlich niedrigere Kosten entstanden sind, als die von dem Veranstalter in der Pauschale (siehe oben) ausgewiesenen Kosten.

3. Leistungsumfang und Durchführung

Inhalt und Umfang der jeweiligen Bildungsveranstaltung werden entsprechend dem Angebot durchgeführt. Die ESAB behält sich den Wechsel von Referenten und/oder die Änderung im Programmablauf vor, sofern sich dadurch nicht das grundsätzliche Ziel der Veranstaltung verändert. Ein Anspruch der Teilnehmer auf Durchführung einer Veranstaltung durch einen bestimmten Referenten oder an einem bestimmten Ort besteht nicht.
Muss eine Veranstaltung aus Gründen, die die ESAB nicht zu vertreten hat, ausfallen, so werden lediglich bereits bezahlte Teilnahmegebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Alle Lehrgänge erfordern eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen. Kommt diese Zahl nicht zustande, behalten wir uns vor, den Lehrgang spätestens 7 Tage vor Beginn abzusagen.
In diesem Falle werden Sie rechtzeitig benachrichtigt und eventuell bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

4. Teilnahmegebühr

4.1. Höhe der Teilnahmegebühr

Die Höhe der Teilnahmegebühren entnehmen Sie bitte den Lehrgangsausschreibungen. Die in Klammern angegebenen Gebühren gelten für Teilnehmer, die nicht Mitglied in einem Sportverein sind. Die Lehrgangsgebühr ist bis spätestens 7 Tage vor Lehrgangsbeginn fällig.
Soweit in Programmheften und Prospekten die Höhe der Teilnehmergebühr genannt ist, beruhen diese Angaben auf dem Zeitpunkt der Drucklegung. Spätere Änderungen können daher nicht ausgeschlossen werden. Irrtümer sind vorbehalten.

4.2. Nachweis der Vereinszugehörigkeit

Der Nachweis über die Vereinszugehörigkeit erfolgt schriftlich mit Unterschrift und Stempel des jeweiligen Vereins auf dem Anmeldeformular. Bei Anmeldungen über das Internet ist dieser Nachweis (siehe Formular im Internet -Service/Downloads-) zeitgleich an die ESAB zu senden. Sollte kein Vereinsnachweis erfolgen, wird die volle (in Klammern angegebene) Teilnahmegebühr berechnet. Bitte beachten Sie die den Anmeldetermin (Frühbuchervorteil)!

4.3. Übernachtungen, sonstige Leistungen

Bei mehrtägigen Bildungsmaßnahmen im Sport- und Bildungszentrum Lindow (Mark) gGmbH sind die Kosten für Übernachtung und Verpflegung in der Teilnahmegebühr enthalten. Die Übernachtung erfolgt hier grundsätzlich in 2-Bett- oder 3-Bettzimmern.
Ein Anspruch auf Einzelzimmer besteht nicht. Für ein Einzelzimmer wenden Sie sich bitte direkt an das Sport- und Bildungszentrum Lindow (Mark) gGmbH (Tel. 033933 - 400).
Über die zusätzlichen Kosten werden Sie dort informiert, diese sind vor Ort zu entrichten. Die Unterbringung von Teilnehmern kann bei Erforderlichkeit auch außerhalb des SB Lindow (Mark) gGmbH in gleich- oder höherwertigen Unterkünften erfolgen.
Bei Tages-, Wochen- und Wochenendlehrgängen an anderen Lehrgangsorten werden Übernachtung und Verpflegung nicht von der ESAB bereitgestellt.

5. Teilnehmerangaben/Teilnehmerliste

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, alle erforderlichen Angaben in die beim Lehrgang ausgegebenen Teilnehmerlisten einzutragen und die Angaben mit seiner Unterschrift zu bestätigen. Die Angaben werden für Statistikzwecke benötigt.

6. Versicherungsschutz

Durch Zahlung der Teilnehmergebühr sind Teilnehmer mit Vereinsmitgliedschaft im Rahmen des Versicherungsvertrags des Landessportbundes Brandenburg e. V. (mit der Feuersozietät - Öffentliche Leben Berlin Brandenburg) über ihren Verein  in den Bereichen Unfall und Haftpflicht versichert.  

7. Copyright

Der Veranstalter weist darauf hin, dass das Urheberrecht sämtlicher Veröffentlichungen auf Seiten der ESAB liegt und deren weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigungen oder Weitergabe an Dritte der schriftlichen Genehmigung durch die Geschäftsleitung der ESAB bedarf.
Bei Zuwiderhandlung behält sich die ESAB rechtliche Schritte vor.

8. Recht am Foto etc.

Mit der Anmeldung willigen die Teilnehmer in die Anfertigung von Personenabbildungen seitens der ESAB und die Veröffentlichung der Abbildungen in Katalog und sonstigen Dokumentationen sowie im Internetauftritt der ESAB ein.
Die Rechteinräumung erfolgt ohne Vergütung und Umfasst das Recht zur Bearbeitung, soweit die Bearbeitung nicht Entstellung ist. Die Einwilligung für Einzelabbildungen ist jederzeit für die Zukunft widerruflich. Die Einwilligung ist jedoch bei Mehrpersonenabbildungen unwiderruflich sofern nicht eine Interessenabwägung eindeutig zu Ungunsten des/der Abgebildeten ausfällt.

9. Datenschutz

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass nach den Regeln des Bundesdatenschutzgesetzes Daten über ihre Person gespeichert, geändert und/oder gelöscht werden. Die ESAB wird die Daten ausschließlich zur weiteren Betreuung nach der Bildungsveranstaltung und für die Zusendung von weiteren Veranstaltungsinformationen nutzen. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

10. Zulassung zur Prüfung

Zur Prüfung werden nur Teilnehmer zugelassen, die die entsprechenden Voraussetzungen zur Teilnahme am entsprechenden Lehrgang erfüllen. Die Voraussetzungen werden vor Beginn des Lehrgangs bekanntgegeben.

11. Lizenzen, Zertifikate und Teilnahmebescheinigungen

Lizenzen, Zertifikate und Teilnahmebescheinigungen können erst nach erfolgreicher Teilnahme am Lehrgang sowie nach Eingang der Teilnahmegebühr ausgestellt werden.
Für die Ausstellung einer/s Lizenz/Zertifikats oder einer Zweitschrift wird eine Bearbeitungs- und Verwaltungsgebühr in Höhe von je 10,00 € erhoben. Bei  Erstausstellung ist diese Gebühr bereits in den Teilnehmerbeiträgen enthalten.
Die ESAB Fortbildungs- und Zertifikatslehrgänge sind zur DOSB-Lizenzverlängerung anerkannt.

12. Verantwortung

Auf körperliche und gesundheitliche Einschränkungen, die einen unmittelbaren Einfluss auf die Lehrgangsteilnahme haben, ist vor Lehrgangsbeginn durch den Teilnehmer hinzuweisen.

13. Pflichten des Teilnehmers, Lehrgangsausschluss

Der Teilnehmer beachtet die jeweils gültige Haus- und Brandschutzordnung und behandelt die zur Verfügung gestellten Geräte, Materialien und Räume pfleglich. Den Anweisungen der Mitarbeiter der Bildungsstätten oder ihrer Erfüllungsgehilfen ist nachzukommen. Wer gegen seine Pflichten als Teilnehmer vorsätzlich oder grob fahrlässig verstößt, kann von der weiteren Teilnahme ganz oder teilweise ausgeschlossen werden. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Lehrgangsgebühr besteht nicht!

14. Haftung

Die Haftung der ESAB und seiner Erfüllungsgehilfen für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ist ausgeschlossen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit betreffen. Die ESAB haftet nicht für den Verlust oder den Diebstahl für die von Teilnehmern zur Veranstaltung mitgebrachten Gegenstände.

15. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Im Fall der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt. Der Gerichtsstand ist Potsdam.