ESAB 2020 – unsere Strategie für das kommende Jahrzehnt

„ESAB 2020“ gibt für die nächsten fünf bis zehn Jahre die strategische Ausrichtung für die Europäische Sportakademie Land Brandenburg gGmbH (ESAB) vor. Das erarbeitete strategische Handlungsprogramm beinhaltet als Fundament die wichtigen und entscheidenden Kernpunkte der Arbeit für die ESAB in den kommenden Jahren.

Wie es in den kommenden Jahren inhaltlich aussehen soll, dazu liegen Visionen und Ausblicke vor. Als ein europäisch agierender Bildungsdienstleister werden Kooperationen mit weiteren Ländern und Institutionen angestrebt. Europäisch und damit international soll es an den Einrichtungen zugehen: Bis zu 400 Schüler und Studenten aus mehreren Ländern sollen unter dem Dach der ESAB zusammenkommen. Bereits heute agiert die ESAB mit einer Außenstelle in Polen über Deutschland hinaus; möglich wären Niederlassungen in weiteren, an Deutschland angrenzenden Ländern.

Im Rahmen der Gesamtstrategie der Bildungsangebote treibt die ESAB die Entwicklung des Sports in Brandenburg voran. Als neues Leistungsangebot will die ESAB ihre Kompetenzen künftig auch Unternehmen, Organisationen, Einrichtungen und Institutionen – privaten wie staatlichen – anbieten: Bei Sportentwicklungsplanung, betrieblichen Fitnessprogrammen und -qualifizierungen oder durch Tagungen, Kongresse, Workshops oder Schulungen.

„ESAB 2020“ bedeutet, dass die Europäische Sportakademie Land Brandenburg mit ihren Einrichtungen und Bereichen noch internationaler, noch europäischer und damit noch integrativer in Deutschland und darüber hinaus wirken wird.