Bezahlte Mitarbeit im Verein: Trainer und Übungsleiter als Freiberufler?

Lg.Nr.: 195001

Wissen kompakt! sind Fortbildungsangebote zu wichtigen Themen, mit denen Vorstand und Mitglieder im Vereins- und Verbandslebens in Berührung kommen und für die spezifisches Wissen gefragt ist. Die Herausforderungen aus dem Vereins- und Verbandsmanagement werden praxisnah beleuchtet und im kurzweiligen Lehrgangsformat (4 LE) behandelt.

Bezahlte Mitarbeit im Verein: Trainer und Übungsleiter als Freiberufler? (4 LE)

Viele Vereine möchten die Arbeit, die ihre Übungsleiter, Trainer oder Verwaltungsmitarbeiter leisten, entsprechend honorieren. Bei Wissen kompakt erfahren die Teilnehmer, welche Möglichkeiten der bezahlten Mitarbeit bestehen und was es bei der Umsetzung im Verein oder Verband zu beachten gibt. Übungsleiter, Trainer und Honorartrainer müssen diverse Regelungen beachten. Sowohl Vereinsführung als auch Mitarbeiter sollten Kenntnisse über die wichtigsten Steuervorschriften sowie über die Verordnungen der Renten- und Krankenversicherung haben, um sensible Themen wie Scheinselbstständigkeit zu vermeiden.

Lernziel:
Der Teilnehmer kennt die Unterschiede zwischen einem Angestelltenverhältnis und der Tätigkeit als Freiberufler und kann diese für sich selbst und für die Vereinsarbeit berücksichtigen.

Frühbucher-Vorteil: 30,-€ bei Anmeldung bis zum 15.02.2019, anschließend 60,-€

Bezahlte Mitarbeit im Verein: Trainer und Übungsleiter als Freiberufler?

Lg.Nr.: 195001

Umfang: 4 Lerneinheiten

Inhalte

  • Merkmale für Selbstständigkeit
  • Gesetzliche Rentenversicherungspflicht
  • Beitrags- und Meldepflicht
  • Übungsleiter-Freibetrag
  • Mitarbeitsformen
  • Selbstständige Tätigkeit oder abhängige Beschäftigung?

Termin

15.03.19 17:30 - 20:45

Ort

Potsdam - Kongresshotel "Am Templiner See"

Referent/-in

Christian Olzscher

Teilnahmegebühr

Frühbucherpreis (Mitglieder Sportverein): 30.00 €

Frühbucherpreis (Nicht-Mitglieder): 60.00 €

| Alle Fortbildungen »

Bei Fragen zu unseren Fortbildungen, wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an:

Mandy Gericke

Tel: +49 (0)331 9719839
Fax: +49 (0)331 9719868
E-Mail: gericke@esab-brandenburg.de