30.08.2018 13:55

Brandenburgs Stellvertretender Ministerpräsident Görke wird neuer Vorsitzender des ESAB-Kuratoriums


Potsdam, 30.08.2018

Das internationale Kuratorium der Europäischen Sportakademie hat einen neuen Vorsitzenden: Der Stellvertretende Ministerpräsident Christian Görke übernimmt ab sofort das Amt. Der dem Sport verbundene Minister freut sich auf die neue Aufgabe, um als Kuratoriumsvorsitzender einen wichtigen Beitrag zur Förderung des europäischen Gedankens und zum Erfahrungsaustausch der nationalen wie internationalen Partner auf den verschiedenen Ebenen des Sports beizutragen.

Das ESAB-Kuratorium setzt sich aus Vertretern der polnischen Wojewodschaften Lubuskie, Zachodniopomorskie und Dolnoslaskie, der südschwedischen Provinz Skane sowie des Landessportbundes Brandenburg und seiner Europäischen Sportakademie Land Brandenburg zusammen. Es wurde im Juni 2005 in Potsdam gegründet.

Die Schwerpunkte des Kuratoriums liegen in der Koordinierung der Zusammenarbeit der Partnerregionen im Grenzraum und Umsetzung der EU-Förderperiode 2014-2020 im Bereich des Sportes, der Gesundheit und der Bildung.

Das Kuratorium der ESAB versucht, den Sport als ein Bindeglied zwischen den Nationen auf dem Weg des europäischen Einigungsprozesses zu etablieren und durch vielfältige Aktivitäten ein gemeinsames Europa mitzugestalten.