25.06.2020 10:32

EU Health Coach Ausbildung startet in Cottbus


Brandenburgische Übungsleiter*Innen haben im Projekt „Grenzüberschreitende Akademie der Bildung für Gesundheitsprävention und Rehabilitation“ die Möglichkeit, kostenlos einen DOSB Übungsleiter B-Lizenz Komplettlehrgang zu absolvieren. Das EU-kofinanzierte Projekt wird von der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg mit dem Olympiazentrum WOSiR Drzonków als Lead-Partner durchgeführt. Die Anmeldung zur ersten Ausbildungsreihe ist ab sofort möglich.

Durch das Projekt sollen vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an die Qualifikation von Trainer*Innen gezielt Übungsleiter*Innen aus Brandenburg, die bereits eine DOSB Übungsleiter oder Trainer C-Lizenz besitzen, auf die Arbeit im grenznahen Raum in Deutschland und Polen vorbereitet werden. Die Ausbildung soll zudem den länderübergreifenden Austausch fördern.

Die Schwerpunkte der Qualifizierung liegen in der Vermittlung und Vertiefung relevanter Kompetenzen in den Bereichen Gesundheitsprävention und Rehabilitation. Dabei spielt besonders der praktische Einsatz der erlernten Inhalte im Rahmen der modularen Fortbildungsangebote eine Rolle. Die erste Ausbildungsreihe startet im September 2020 und läuft bis April 2021. Insgesamt erstreckt sich das Bildungsprojekt auf den Zeitraum von Januar 2020 bis Februar 2022 und beinhaltet zwei Ausbildungsgänge, die in Cottbus durchgeführt werden. An 13 Wochenenden heißt es für die Teilnehmer dann in den Modulen Gesundheitstraining, Outdoor-Sport, Rehabilitationssport sowie Kinder- und Jugendsport, ihre Kompetenzen zu entwickeln. Das integrierte Sprachmodul „Polnisch als Fremdsprache“ und ein Praxismodul in Polen vermitteln das notwendige Wissen, um nach dem erfolgreichen Abschluss auf dem polnischen Arbeitsmarkt tätig zu werden.

Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer dann die DOSB Übungsleiter B Lizenz „Sport in der Prävention“ und „Sport in der Rehabilitation“, das EU-Health-Coach-Zertifikat und die Berechtigung, Nordic-Walking-Kurse sowie Lauftraining-Kurse nach §20 SGB V über einen Sportverein anzubieten.

Mehr Informationen finden Interessierte unter www.eu-healthcoach.de

Das Projekt wird über das Kooperationsprogramm INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 aus dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung kofinanziert.